Klinikleitung

Hier dürfen wir Ihnen unsere Klinikleitung vorstellen. Insbesondere unseren Geschäftsführer Tono Suiter, unsere Verwaltungsleitung Gabriele Timpe und unseren Chefarzt Dr. med. Götz Berberich.

Tono Suiter Dipl. Betriebswirt (FH) Geschäftsführer
Gabriele Timpe Dipl. Betriebswirtin (FH) Verwaltungsleitung Prokuristin
Dr. med. Götz Berberich Chefarzt

Vita von Dr. med. Götz Berberich

1988 – 1995
Facharztweiterbildung zum Internisten im Zentralklinikum Augsburg

1995 – 1999
Facharztweiterbildung zum Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Verhaltenstherapie) in der Psychosomatischen Klinik Windach

1998
Weiterbildung zum Zusatztitel Psychotherapie (tiefenpsychologischer Weg)

Seit 2000
Dozent an diversen Psychotherapie-Ausbildungsinstituten (AIM im VFKV, MAP, IFT)
Supervisor (BAP, CIP, IFT, VFKV, BLÄK)
Lehrtherapeut (VT)
Prüfer bei der Bayerischen Landesärztekammer und der Regierung von Oberbayern

2004 – 2015, 2017
Vorsitzender des Landesverbands Bayern der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie

2005
Weiterbildung zum Zusatztitel Psychoanalyse bei der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse, MAP

Seit 2009
Lehrauftrag für Psychosomatische Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit 2011
Sprecher der Direktorenkonferenz Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

2012
Leitender Arzt der Psychosomatischen Klinik Windach und Tagesklinik Westend

Seit 2016
Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Windach
Beisitzer des Vorstands der CPKA (Chefarztkonferenz psychosomatisch-psychotherapeutischer Krankenhäuser und Abteilungen e.V.)

2017
Zertifikat „Psychoonkologie“ (DGPM, DKG)

Seit 2018:
Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie

Mitgliedschaften: Ordentliches Mitglied in DGPM, DKPM, DGPT, DÄVT, DGIM, BDI, MAP, BPM, EAPM

Arbeitsschwerpunkte: Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, Burn-out, Psychosomatik, biologische und neurobiologische Grundlagen psychischer Störungen, Psychoonkologie.

Veröffentlichungen und Vorträge zu Theorie und Therapie von Persönlichkeitsstörungen, Burn-out, Demenzen, psychosomatischer Grundlagenforschung, Versorgungsforschung, psychosomatischer Grundversorgung und berufspolitischen Themen.

Vita von Dr. med. Götz Berberich

1988 – 1995
Facharztweiterbildung zum Internisten im Zentralklinikum Augsburg

1995 – 1999
Facharztweiterbildung zum Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Verhaltenstherapie) in der Psychosomatischen Klinik Windach

1998
Weiterbildung zum Zusatztitel Psychotherapie (tiefenpsychologischer Weg)

Seit 2000
Dozent an diversen Psychotherapie-Ausbildungsinstituten (AIM im VFKV, MAP, IFT)
Supervisor (BAP, CIP, IFT, VFKV, BLÄK)
Lehrtherapeut (VT)
Prüfer bei der Bayerischen Landesärztekammer und der Regierung von Oberbayern

2004 – 2015, 2017
Vorsitzender des Landesverbands Bayern der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie

2005
Weiterbildung zum Zusatztitel Psychoanalyse bei der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse, MAP

Seit 2009
Lehrauftrag für Psychosomatische Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit 2011
Sprecher der Direktorenkonferenz Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

2012
Leitender Arzt der Psychosomatischen Klinik Windach und Tagesklinik Westend

Seit 2016
Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Windach
Beisitzer des Vorstands der CPKA (Chefarztkonferenz psychosomatisch-psychotherapeutischer Krankenhäuser und Abteilungen e.V.)

2017
Zertifikat „Psychoonkologie“ (DGPM, DKG)

Seit 2018:
Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie

Mitgliedschaften: Ordentliches Mitglied in DGPM, DKPM, DGPT, DÄVT, DGIM, BDI, MAP, BPM, EAPM

Arbeitsschwerpunkte: Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, Burn-out, Psychosomatik, biologische und neurobiologische Grundlagen psychischer Störungen, Psychoonkologie.

Veröffentlichungen und Vorträge zu Theorie und Therapie von Persönlichkeitsstörungen, Burn-out, Demenzen, psychosomatischer Grundlagenforschung, Versorgungsforschung, psychosomatischer Grundversorgung und berufspolitischen Themen.

Dr. med Isabelle Lang-Rollin Leitende Oberärztin
Hans Bechtold Pflegedienstleitung
Josef Oppelt Stellvertretende Pflegedienstleitung
Walter Hauke Dipl.-Psych. Leitender Psychologe
Katrin Müller-Franken Oberärztin
Wolfgang Schwarzkopf Leitender Psychologe
Heidi Unger Dipl.-Psych. Leitende Psychologin
Michael Beckenbauer Oberarzt

Vita von Michael Beckenbauer

1994 – 2002
Facharztweiterbildung zum Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie (BKH Haar, KH Harlaching, Kinder- und Jugendpsychiatrie Heckscher-Klinik)

1999 – 2002
Psychiatrische Oberarzt-Tätigkeit im BKH Haar (Gerontopsychiatrie)

2005 – 2010
Zusatzqualifikationen: Klinische Geriatrie, Homöopathie, Suchtmedizinische Grundversorgung, Verkehrsmedizinische Qualifikation

2007 – 2009
KV-Kassensitz München-Stadt (30 %-Anteil Psychotherapie tiefenpsychologisch fundiert)

2009 – 2014
Psychiatrische Oberarzt-Tätigkeit in den kbo-Lech-Mangfall-Kliniken Garmisch-Partenkirchen und Peißenberg

Seit 2014
Oberarzt in der Psychosomatischen Klinik Windach, Schwerpunkt: chronische Schmerzstörungen

2015
Hygienebeauftragter Arzt der Klinik Windach

2017
Zertifikat „Psychosomatische Schmerztherapie“ der IGPS/DGPM

2014 – 2018
Facharztweiterbildung zum Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Verhaltenstherapie) in der Psychosomatischen Klinik Windach

Vita von Michael Beckenbauer

1994 – 2002
Facharztweiterbildung zum Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie (BKH Haar, KH Harlaching, Kinder- und Jugendpsychiatrie Heckscher-Klinik)

1999 – 2002
Psychiatrische Oberarzt-Tätigkeit im BKH Haar (Gerontopsychiatrie)

2005 – 2010
Zusatzqualifikationen: Klinische Geriatrie, Homöopathie, Suchtmedizinische Grundversorgung, Verkehrsmedizinische Qualifikation

2007 – 2009
KV-Kassensitz München-Stadt (30 %-Anteil Psychotherapie tiefenpsychologisch fundiert)

2009 – 2014
Psychiatrische Oberarzt-Tätigkeit in den kbo-Lech-Mangfall-Kliniken Garmisch-Partenkirchen und Peißenberg

Seit 2014
Oberarzt in der Psychosomatischen Klinik Windach, Schwerpunkt: chronische Schmerzstörungen

2015
Hygienebeauftragter Arzt der Klinik Windach

2017
Zertifikat „Psychosomatische Schmerztherapie“ der IGPS/DGPM

2014 – 2018
Facharztweiterbildung zum Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Verhaltenstherapie) in der Psychosomatischen Klinik Windach