Ärztliche Weiterbildung

Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sind in hohem Maß an die ausführenden Therapeuten gebunden. Ihre Aus- und Weiterbildung, Expertise und persönliche Integrität sind entscheidend für eine gute therapeutische Beziehung und letztlich den Erfolg der Behandlung. Apparative Technik steht demgegenüber ganz im Hintergrund.

Daher ist uns die Aus-, Fort- und Weiterbildung des therapeutischen Personals ein zentrales Anliegen. Wir sichern so eine qualitativ hochwertige Behandlung auf Facharztniveau.

Der Chefarzt Dr. Götz Berberich verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung im Fach Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (3 Jahre entsprechend der Weiterbildungsordnung der Bayerischen Landesärztekammer, www.blaek.de).

Die Leitende Oberärztin und stellvertretende Chefärztin Frau Dr. Isabell Lang-Rollin verfügt über die Weiterbildungsermächtigung für ein halbes Jahr Psychiatrie und Psychotherapie für Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Neben der klinischen Tätigkeit mit selbstständiger Durchführung von Einzel- und Gruppentherapien unter Supervision haben Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung die Möglichkeit, an zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen: Psychosomatik-Kurs, Psychopharmakologie-Fallbesprechungen, internistische Fallbesprechungen, regelmäßige Gruppen- und Einzelsupervision, Vorträge externer Referenten.

Interessierte Ärztinnen und Ärzte wenden sich bitte an den Chefarzt Dr. Götz Berberich, g.berberich@klinik-windach.de.